Blicken Sie zurück auf den Weihnachtsmarkt 2017

23.12.2017
Weihnachtsmarkt erreicht Vorjahresniveau - Händler am Wasserturm sehen ihre Erwartungen überwiegend erfüllt

Der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm hatte einen guten Verlauf. 51 Prozent der Anbieter sehen ihre Erwartungen erfüllt (Vorjahr: 50 Prozent). Das ergab eine schriftliche Umfrage, an der 86 der 182 Aussteller teilnahmen. Bessere oder gleich gute Geschäfte wie im Vorjahr machten 31 Prozent der langjährigen Aussteller, obwohl der Markt in diesem Jahr um sechs Tage kürzer und das oft nasse Wetter nicht optimal für die Besucherfrequenz war.

Zahlreiche Gruppenreisende aus Österreich und aus der Schweiz, dem Saarland und dem Elsass kamen an den Wasserturm - "fast jeden Tag andere Sprachen und Akzente sorgten für schöne Atmosphäre!", wurde berichtet. Ebenso freuten sich viele Händler über ihre treuen Stammgäste. So fanden zwei Ehepaare am Heilbronner Bahnhof heraus, dass sie schon seit 30 Jahren ihren Reibekuchen am selben Stand genießen.

Schon jetzt haben 60 Prozent der Anbieter erklärt, dass sie auch 2018 wieder dabei sein wollen, 29 Prozent haben sich noch nicht entschieden, und einige Aussteller scheiden aus Altersgründen aus und können mögliche Nachfolger nennen.

Der nächste Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm findet vom 28. November bis zum 23. Dezember 2018 statt.

13.12.2017
Halbzeit-Trends auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm

Klassisch gemütlich - auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm greifen die Besucher gerne zu traditionellen Accessoires für eine behagliche Weihnachtszeit. Nach einer Blitzumfrage bei einigen Händlern zeigen sich zur Halbzeit erste Verkaufstrends. Danach ist das Geschäft bei den meisten Anbietern gut angelaufen und lässt auf eine starke zweite Hälfte hoffen.

Bei der großen Auswahl an Geschenkideen lassen sich viele Besucher erst mal beraten und kaufen dann ein paar Tage später. Vom Schoko-Kronkorken mit passendem Werkzeug bis zu Taschen, Leuchten und Schmuck gibt es für jeden das Richtige. Auch zum Schauen gibt es viel, zum Beispiel wenn der Baumstriezel frisch gebacken oder die Feuerzangenbowle "entzündet" wird. Gerne getrunken werden in diesem Jahr weißer Glühwein und "Heißer Gockel".

07.12.2017
Für Wunschzettel und Gabentisch - Teil 2

Augenschmeichler sind die Glasgefäße, die - noch heiß - mit dem sie tragenden Wurzelholz zu einer Einheit verschmolzen wurden. Natur pur: Federleichte Schalen aus Kokosrinde. Immer zur Hand - beim Picknick und im Garten - sind Weinflasche und zwei Gläser mit dem praktischen Beistelltischchen aus afrikanischem Holz, das einfach in den Boden gesteckt wird. Dazu gibt es passende Weinregale. Schmuck gibt es auf dem Weihnachtsmarkt von zarten Silberohrringen bis zu natürlich geschliffenen Horn-Amuletten. Bernsteinschmuck lockt in zahlreichen Farben und Verarbeitungsstufen. Neu ist das Bernstein-Halsband für Hunde: Es soll Zecken abwehren.

Reißverschluss zu - und wie durch Zauberei wird ein Täschchen draus. Insgesamt 15 Größen der Taschen aus Reißverschlüssen sind zu haben. In fröhlichen Farben stehen handgestrickte Schals, Mützen und Westen zur Wahl. Wer winkt denn da? Nicht nur Kinder bleiben bei den fröhlichen Handpuppen in bunten Leggings und Kapuzenpullis stehen, die von erfindungsreichen Geschichtenerzählern zum Leben erweckt werden. Genießer kommen auf dem Weihnachtsmarkt auf ihre Kosten.

Gewürze und Gewürzmischungen geben Bratkartoffeln, Glühwein und Kaffee die besondere Note. Fürs Festtags-Buffet eignen sich Senf-Dips sowie italienische Pesti und Bruschetta-Mischungen, luftgetrocknete Salami-Spezialitäten und Käse aus dem Baskenland. Besondere Tropfen sind die Fruchtweine, die nach alten Traditionen gekeltert werden. So stammt die Rezeptur für den "Liebestrunk" aus dem 14. Jahrhundert und ist - versteht sich - streng geheim.

04.12.2017
Für Wunschzettel und Gabentisch - Teil 1

Kunsthandwerk und Köstliches aus aller Welt entdeckt man auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm.

An der Schokoseife schnuppern, sich von den lustigen Handpuppen zuwinken und einen Hauch Winterzauber-Honig auf der Zunge zergehen lassen: Ein Bummel über den Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm ist eine Entdeckungsreise, die man am besten mit der Familie oder mit Freunden unternimmt. An rund 200 Hütten kommt man schnell in Weihnachtsstimmung und findet viel Schönes, um seinen Lieben eine Freude zu bereiten.

Lampen zaubern Atmosphäre - zum Beispiel mit dünnen Schieferplatten bespannte Säulen und Würfel oder marokkanische Deckenlampen. Warmes Licht scheint auch aus den Miniaturfenstern originalgetreuer Keramikhäuschen, die sich zu heimeligen Dörfern gruppieren lassen. Krippen mit reichhaltigem Zubehör, Figuren für Sammler, Faltsterne und Kerzen sorgen für weihnachtliches Flair. Seine Weihnachtsgrüße übermittelt man auf Klappkarten mit Motiven von Katze bis Kathedrale.

Ebenfalls weihnachtlich wird's auch mit dem entsprechenden Duft. Ätherische Öle strömen aus handgemachten Duftlampen. Stövchen aus der Keramikwerkstatt halten Tassen warm, die auf Wunsch mit dem eigenen Namen beschriftet werden können.

Krippen kommen aus Bethlehem und aus Südtirol und sind mit reichhaltigem Zubehör zu haben.

29.11.2017
Weihnachtsmarkt startet mit viel Musik

Am Mittwoch vor dem ersten Advent, am 29. November, beginnt der Mannheimer Weihnachtsmarkt. Ab 11 Uhr sind die rund 200 Hütten am Wasserturm geöffnet. Die Karussells drehen sich, und weihnachtliche Düfte machen Appetit auf süße und herzhafte Leckereien. Offiziell eröffnet wird der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm dann um 18 Uhr an der Bühne.

Mit festlichen Bläserklängen stimmt der Posaunenchor der Auferstehungskirche Mannheim unter der Leitung von Sonja Nemet auf die kommenden Wochen ein. Besinnliche Worte zum Advent richtet Pastor Tobias Dietze im Namen der Stadtteilökumene Oststadt/ Schwetzingerstadt an die Besucherinnen und Besucher. Im Anschluss eröffnet Bürgermeister Michael Grötsch offiziell den 46. Mannheimer Weihnachtsmarkt. Gemütlich ausklingen lassen kann man den Abend bei melodischen Songs und internationalen Weihnachtsliedern mit Samira Faller und ihrer Band "Wer ist eigentlich Paul?".

18.11.2017
Weihnachtsmarkt lädt Kinder zum Basteln ein

Kindernachmittag mit buntem Mitmachprogramm "Kinder basteln für Kinder" ist das Motto beim Kindernachmittag auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt. Er findet am Freitag, 8. Dezember 2017, von 15 bis 17 Uhr auf und an der Bühne am Wasserturm statt. Alle Kinder sind zum Basteln und zur Weihnachtsmarkt-Rallye herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist für die Kinder kostenlos.

weitere Infos zum Kindernachmittag

18.11.2017
Volles Programm am Wasserturm!

Jeder Tag ist anders auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt - dafür sorgen Ehrenamtliche, die Selbstgemachtes für viele gute Zwecke verkaufen und ein mitreißendes Bühnenprogramm gestalten.

"15 Minuten Weihnachten" gibt es in kleinen Tüten, Adventskränze stehen in modischen Brombeerfarben bereit, Kinder haben fantasievolle Recycling-Taschen gebastelt: Viele fleißige Hände waren aktiv, um auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm auf die Arbeit ihrer Institution aufmerksam zu machen und Geld für soziale Projekte zu sammeln. "Informieren und Helfen" heißt der Sonderstand, an dem Ehrenamtliche von 24 gemeinnützigen Organisationen Selbstgemachtes anbieten. Mit ebensolcher Begeisterung sind die ehrenamtlichen Bühnenkünstler am Werk beim Singen, Spielen und Tanzen.

Der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm bietet ab 29. November täglich um 18 Uhr ein buntes Bühnenprogramm. Vom Kindergarten bis zur Seniorengruppe, vom Kinderzirkus bis zum Blasorchester tragen Menschen aus Mannheim und Umgebung zur vorweihnachtlichen Atmosphäre bei. Geschenke und Deko, Schönes und Leckeres gibt es an rund 200 Hütten zu kaufen.

Mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen können sich Menschen jeden Alters samstags und sonntags ab 14 Uhr. Der Lions Club Mannheim-Quadrate nimmt dafür einen kleinen Kostenbeitrag zugunsten sozialer Kinder- und Jugend-Projekte in Mannheim entgegen. Das Bühnenprogramm beginnt täglich um 18 Uhr (außer am 8. Dezember: Kindernachmittag 15 bis 17 Uhr). Der Sonderstand "Informieren und Helfen" ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Das Programm gibt es auch als PDF-Datei: zum Programmflyer (11 MB)

26.10.2017
Romantische Stimmung am Wasserturm - Am 29. November öffnet der Mannheimer Weihnachtsmarkt

Festliche Klänge aus der über 130 Jahre alten Karussellorgel, verführerische Düfte nach winterlichen Leckereien und Tausende strahlende Weihnachtslichter: Der Mannheimer Weihnachtsmarkt, einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte Deutschlands, schmiegt sich an das historische Wahrzeichen der Quadratestadt, den Wasserturm. Auf dem Friedrichsplatz, inmitten der großen Jugendstilanlage, laden 200 festlich geschmückte Hütten und eine 18 Meter hohe begehbare Weihnachtspyramide zum Flanieren, Einkaufen und Genießen ein.

Hier entdeckt man traditionellen Christbaumschmuck, Krippen und Deko, Kunsthandwerk aus Holz, Leder und Keramik, Schmuck und Spielzeug sowie Wärmendes aus Fell und Wolle. Wer Geschenke einkaufen und Weihnachtsstimmung mit nach Hause nehmen möchte, ist hier genau richtig!

Für kleine und große Kinder drehen sich Karussells. Am Wochenende kommt der Weihnachtsmann zum Foto-Shooting. Freizeitkünstler gestalten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit festlichen Bläserklängen, Chorgesang und modernen Tänzen. Am Sonderstand „Informieren und Helfen“ verkaufen Ehrenamtliche Selbstgemachtes zugunsten sozialer Projekte. Da ist für Jeden und Jede etwas dabei. Daher heißt es in Mannheim in der Vorweihnachtszeit sehr oft: "Wo treffen wir uns?" – "Natürlich auf dem Weihnachtsmarkt am Wasserturm!"

Aktuell

Weihnachtsmarkt Countdown für 2018!

Noch Tage





Datenschutz    Impressum